Weihnachtsfeier

Zu einer stimmungsvollen Weihnachtsfeier versammelte sich die ganze Schule am letzten Schultag in der Turnhalle. Dort hörten und sahen wir die Geschichte von "Lumina" und tauschten Gedanken dazu aus.

Das anschließende Singen ließ die Herzen höher schlagen. Ein wunderbarer Chor aus allen Kindern und Lehrerinnen!

Ein Friedens-Gottesdienst vor dem Weihnachtsfest

Am zweitletzten Schultag feierten wir einen vorweihnachtlichen Gottesdienst zusammen mit den Fünft- und Sechstklässlern der Realschule. Im Sinne der Ökumene nahmen fast alle daran teil, egal welcher Religion sie angehörten.

Die Sehnsucht nach Frieden ist uns allen gemeinsam, und das brachte der Gottesdienst sehr gut zum Ausdruck. Von mehreren Klassen beider Schule vorbereitet, fanden sich alle Kinder im Anspiel und in den Texten wieder.

Eine in jeder Hinsicht gelungene Kooperation, passend zum Thema!

Kuchenverkauf

Die 4a veranstaltete zur Aufbesserung ihrer Klassenkasse für die im Mai bevorstehende Klassenfahrt einen Kuchenverkauf vor dem dm. Dank zahlreicher Kuchenspenden der Eltern und großem Einsatz von Kindern und Eltern wurde der Verkauf ein großer Erfolg.

Vielen Dank allen Beteiligten, auch den freundlichen Mitarbeitern von dm!

Adventssingen in der Apfelblüte

Der Schulchor, der nach der langen Coronapause seit Beginn dieses Schuljahres endlich wieder proben darf, hat die Bewohner der Apfelblüte mit Adventsliedern erfreut.

Aus neunzig Kinderkehlen erklangen Advents- und Weihnachtslieder. Dabei ist die Assoziation mit einem Engelchor nicht weit hergeholt! Die Kinder sangen wunderschön!

Wegen der Corona-Gefahr blieben die Kinder draußen im Garten und hielten die klirrende Kälte aus. Die Bewohner saßen mit Decken rundherum und hörten durch die geöffneten Fenster zu.

Als Dankeschön bekam jedes Kind ein liebevoll gepacktes Weihnachtstütchen.

Gemeinsam stark

In diesem Schuljahr fand Frau Stegers Projekt "Gemeinsam stark" erneut in den zweiten Klassen statt. In sechs Schulstunden wurden spielerisch die Fähigkeiten aufeinander zu achten, zuzuhören, sich abzusprechen und aufmerksam zu sein mit viel Freude und Spaß trainiert.

Das gab den Klassengemeinschaften nochmal einen ordentlich Schub.

Danke, Frau Steger!

Jetzt brauchen wir doch nochmal ein Bild vom diesjährigen Advents-Flur-Singen, weil Frau Tröndles Geschichte von Frau Schimpfling und Herrn Rumpelstock uns die ganze Adventszeit in Atem gehalten hat. Leider gibt es jetzt keine Fortsetzung mehr.

Lichtermeer

Frau Steger hat für die beiden vierten Klassen ein kooperatives Abenteuerspiel vorbereitet. Die Schülerinnen und Schüler mussten mit einer bestimmten Anzahl an Streichhölzern einen Stern aus Teelichtern anzünden. Dabei waren vor allem Kommunikation und Absprachen gefragt.

Beide Klassen haben es tatsächlich geschafft und hatten sogar noch einige Streichhölzer übrig.

Feuerwehr

Die 4b durfte die Feuerwehr in Grießen besuchen und erfuhr dort hautnah viele sehr interessante Sachen von vier echten Feuerwehrmännern, die sich extra Zeit genommen haben und auf jede Frage eine Antwort wussten.

Eine besondere Attraktion war die Drehleiter, in deren Korb die Kinder über 20 Meter in die Höhe gehoben wurden. Am Ende fuhren sogar alle in Feuerwehrautos zurück zur Schule.

Ein tolles Erlebnis! 

Die 4a darf sich schon freuen, denn im neuen Jahr wird sie ebenfalls dort sein.

Am Nikolaustag wurden die Klassenverbände für zwei Stunden aufgelöst, und die Kinder hörten in gemischten Gruppen Adventsgeschichten und bastelten weihnachtlichen Schmuck. So entstanden ganz neue Zusammenhänge, und alle genossen die Auszeit.

Die Viertklässler bastelten derweil mit den Fünft- und Sechstklässlern der Realschule und den Viertklässlern aus Grießen zusammen. Es gab einen gemeinsamen musikalischen Anfang und Ausklang, und zwischendurch wurden in gemischten Gruppen neue Verbindungen zwischen den Kindern geknüpft.

Am Ende gab es ein gemeinsames leckeres Mittagessen in der Mensa der Realschule, zu dem die Gemeinde eingeladen hatte.

Es war ein toller Vormittag!

Weihnachtsmarkt

Ende November beteiligten die beiden ersten Klassen sich am Weihnachtsmarkt der Klettgau 99ers mit einem Waffelstand, um die Klassenkassen aufzubessern. Danke an alle engagierten Eltern und Kinder!

Vielen Dank auch an die Klettgau 99ers für die tolle Organisation und ihre Großzügigkeit!

Adventsimpuls im Flur

Endlich können wir die Montage vor Weihnachten wieder adventlich gestalten!

Zu Beginn der 2. Stunde trifft sich die ganze Schule im Neubau-Flur. Dort wird gesungen, und es gibt kleine Beiträge aus den Klassen. 

Heute hat Frau Tröndle eine Fortsetzungsgeschichte begonnen, bei der sich jetzt alle die ganze Woche fragen, was wohl in der Kiste sein möge. Die Spannung bleibt...!

Kuchenverkauf

In der Woche vor dem Advent veranstaltete die 4b in den beiden Pausen am Montag einen Kuchenverkauf, um die Klassenkasse für die bevorstehende große Klassenfahrt aufzubessern. Alle Kinder waren mit Feuereifer dabei. Ein großer Dank gilt Frau Stubert und Frau Can, die das Ganze organisiert haben!

Werken mit Ton

Die 3a hat mit Frau Tröndle Blätterschalen aus Ton hergestellt. Mit viel Konzentration und Geschick begaben sich die Kinder nach dem Blättersuchen ans Werk.

Mit dem Messer ging es vorsichtig an den Feinschliff.

Löwenmasken für die Löwenklasse!

Die Klasse 1b hat unter Anleitung ihrer Patenklasse 4b lustige Löwenmasken gebastelt. Einträchtig arbeiteten alle Kinder fröhlich zusammen.

Anschließend gab es ein fauchendes Fotoshooting auf dem Schulhof.

Die Großen wie die Kleinen hatten viel Spaß!

Mmhh, lecker!

Am letzten Schultag vor den Herbstferien machte die Klasse 2b sich schon zum zweiten Mal in diesem Schuljahr auf den Weg nach Rechberg. 

Diesmal durften die Kinder bei Familie Wirth beim Mosten helfen.

Nach getaner Arbeit gab es zum herrlich frischen Apfelsaft auch noch leckere Waffeln.

Gut gestärkt schafften dann auch alle Kinder den Fußweg zurück zur Schule.

Blinkis

Unser Förderverein hat für jeden Erstklässler und jede Erstklässlerin ein "Blinki" spendiert. Die Patenklassen 4a und 4b haben diese feierlich übergeben und ihren Schützlingen die Funktionsweise erklärt, damit sie in der dunklen Jahreszeit überall gut gesehen werden.

Vielen Dank an den Förderverein!

Schulobst

Jeden Donnerstag kommen einige Dritt- und Viertklässler eine halbe Stunde vor Unterrichtsbeginn zum Schnippeln des Schulobstes und -gemüses zusammen.

Die Kinder aller Klassen können dann in der Pause genüsslich das klein geschnittene Obst und Gemüse verspeisen, das uns die Gemeinde großzügigerweise sponsort.

Wenn man sieht, wie freudig die Kinder dieses Angebot annehmen, könnte man denken, dass sie eigentlich am liebsten gesunde Sachen essen...

Frühstücksgesichter

Die Klasse 3b hat mit Frau Tröndle lustige Gesichter aus dem Inhalt ihrer Vesperboxen gebastelt und danach natürlich mit Genuss aufgegessen! 

Besichtigung der Kläranlage

Die beiden vierten Klassen besuchten im Rahmen ihres Themas "Wasser" die Kläranlage in Geißlingen. Die Kläranlagen-Verantwortlichen Alex und Achim erklärten uns anschaulich die Vorgänge der Wasserreinigung vom ersten bis zum letzten Schritt. Wir durften überall die Nasen reinhalten, was mehr oder weniger erfreulich war. Die Kinder staunten vor allem darüber, wie komplex eine solche Anlage ist. Am Ende bekamen wir noch Laugenstangen und Saft und konnten gestärkt den Heimweg antreten. Ein dickes Dankeschön an Alex und Achim!

Autorenlesung mit Stefan Gemmel

Wir hatten das große Vergnügen, den bekannten Kinderbuchautor Stefan Gemmel für einen Vormittag bei uns zu haben.

Er las und erzählte zuerst für die Erst- und Zweitklässler, danach für die Dritt- und Viertklässler.

Sein überaus kurzweiliger Vortrag wurde begleitet vom Lachen der Kinder. Immer wieder band Gemmel die Kinder mit in seinen Vortrag ein.

Er bot uns Schauspielkunst vom Feinsten und faszinierte mit seinen Geschichten.

Am Ende bekam jedes Kind eine Autogrammkarte, original unterschrieben!

 

Frau Hölscher von der Buchhandlung Kögel bot seine Bücher zum Verkauf an. Die gekauften Bücher wurden auch noch alle persönlich von Stefan Gemmel signiert.

Ob er dazu beitragen konnte, dass die Kinder zu Bücherwürmern werden...??

Mit den glücklichen Kindern gingen jedenfalls viele gute Vorsätze aus der Turnhalle heraus!

Schulregeln

Damit unsere Erstklässler unsere fünf zentralen Schulregeln hautnah erfahren können, erarbeiten die jeweiligen Viertklässler jedes Jahr fünf Sketche, durch die die Regeln erfahren werden können.

Nach Corona konnten wir diese Tradition in diesem Jahr endlich wieder durchführen.

Auch die Zweit- und Drittklässler bekommen die Sketche zur Erinnerung noch einmal vorgeführt.

Auf dem Bauernhof

Die 2a verbrachte einen wunderschönen Vormittag auf dem Gasswies-Hof in Rechberg, wo sie von Bäuerin Silvia Rutschmann allerlei Interessantes erklärt bekamen und ganz viel selbst anfassen und ausprobieren durften.

Ein lustiger Hin- und Rückweg mit kullernden Kindern am Hang rundete den tollen Ausflug ab.

Wanderung nach Weisweil

In der zweiten Schulwoche unternahm die Klasse 1b zusammen mit ihrer Patenklasse 4b bei schönstem Wetter eine Wanderung nach Weisweil. Schon nach dieser kurzen gemeinsamen Zeit mischten die beiden Klassen sich ganz selbstverständlich und verbrachten einen fröhlichen Vormittag zusammen.

Hier sieht man die Kinder auf dem Spielplatz in Weisweil in friedlicher Eintracht zusammen spielen.

Herzlich willkommen!

Wir begrüßen unsere neuen Erstklässler herzlich in unseren Reihen und wünschen ihnen eine erfolgreiche und fröhliche Grundschulzeit!

 

Hier sieht man die Klasse 1a mit ihrer Klassenlehrerin Petra Kramer.

Und das ist die 1b mit ihrer Klassenlehrerin Andrea Seemann.